SUPERVISION ::  WISSEN WAS MAN TUT

Für qualifiziertes und damit freudvolles Arbeiten ist es erforderlich, sich immer wieder zu klären: um rollenbezogen und professionell zu handeln; um zu wissen was man tut.

Supervision greift auch auf, was an Fachlichkeit, an Konflikten, Widerständen - und an Potenzial in Arbeitszusammenhängen vorhanden ist. Um Spannungen zu lösen oder besser zu balancieren, braucht es einen aufmerksamen Blick von außen.

Das leistet Supervision: eine differenzierte Analyse der Institution, der Aufgabe, der Person und ihrer Funktion macht Ursachen von Störungen und Komplikationen sichtbar.

Indem Supervision die Spannungen zwischen diesen Ebenen aufgreift und reflektiert, gewinnen die Teilnehmenden neue Lösungsimpulse. So entstehen Erkenntnisse, die übertragbar sind und nachhaltig wirken. 

KONFLIKTE ::  CHANCEN FÜR VERÄNDERUNG

Ein fachlicher Umgang mit Konflikten belohnt das Team mit Wärme, entwickelt eine klare Kommunikation und Akzeptanz untereinander. In der Folge mindern sich Ängste vor Konflikten; das Team kann die alltäglichen Konfliktdynamiken besser verstehen und gestalten.

Supervision gibt Methoden für Lösungsstrategien an die Hand, die das Team in Zukunft selbständig anwenden kann. Die Gruppe lebt auf, wenn sie lernt.

Supervision biete ich an für:


Für weitere Informationen füllen Sie einfach das kurze Kontaktformular aus, oder rufen mich an. Ich berate Sie gern: 040-56 68 07